Nomos eLibrary wieder umfassend zugänglich

Ab sofort ist die Nomos eLibrary wieder umfassend zugänglich. Dies bedeutet den Zugriff auf eine große Zahl von Lehrbüchern, Dissertationen, englischsprachigen Kommentaren sowie Zeitschriften. Der Schwerpunkt liegt auf juristischer Literatur, daneben finden sich geistes- und sozialwissenschaftliche Segmente.

Der Zugang wurde vom nordrhein-westfälischen Hochschulbibliothekszentrum (HBZ) für die Hochschulen des Landes erworben; das Land stellte hierfür zusätzliche Mittel bereit. Der abgeschlossene Vertrag läuft bis Ende 2023. Ein Teil der Werke bleibt auch über diesen Zeitraum hinaus zugänglich.

Relevanz für Jurist*innen

Studierende profitieren von einem umfassenden Lehrbuchprogramm, zu dem Bonner Professor*innen nicht wenig beitragen. Auch Anleitungsliteratur wie die Bände der Reihe Klausurtraining sind in der eLibrary enthalten.

Für Forscher*innen besteht der Gewinn in der Zugänglichkeit von Tausenden von Monographien, meist Dissertationen sowie zahlreicher Zeitschriften und sonstiger Sammelwerke.

Hingewiesen sei auch auf eine Anzahl englischsprachiger Kommentare zu europarechtlichen und völkerrechtlichen Materien.

Nomos-Titel im Bonner Jura-Katalog suchen

Wenn Sie einen bestimmten Nomos-Titel in bonnus oder dem Bonner Jura-Katalog (bonnjur) nicht finden, empfehlen wir Ihnen, auch in der Nomos eLibrary zu suchen. Zur Zeit ist ein vollständiger Nachweis aller Titel der Nomos eLibrary noch nicht möglich.

Weitere Informationen