Abgelöst: Nexis Uni ersetzt LexisNexis Academic

Nexis Uni präsentiert sich mit einer neuen Oberfläche und bietet Recherchemöglichkeiten, die speziell auf die Bedürfnisse der Digital Natives zugeschnitten sind. Die neue Datenbank löst LexisNexis Academic ab, welches zum 30. April 2019 abgeschaltet wird.

Die neue Oberfläche hat LexisNexis gemeinsam mit Studenten entwickelt. Als erstes fällt das zentrale große Suchfeld ins Auge. Von hier kann man alle verfügbaren Inhalte von Nexis Uni auf einmal durchsuchen. Die Größe der Ergebnismenge ist nicht mehr limitiert und kann über Facetten eingegrenzt werden.

Neue Oberfläche von Nexis Uni

Neue Oberfläche von Nexis Uni

Die Oberfläche ist für mobile Geräte optimiert, so dass die Nutzung auch von unterwegs möglich ist.

Personalisierung und Kollaboration

Eine weitere Neuerung sind personalisierte Einstellungen, die nach einer optionalen Registrierung möglich sind. Beispielsweise kann man die Homepage anpassen, Quellen zu den Favoriten hinzufügen oder Benachrichtigungen (Alerts) zu interessanten Themen einrichten.

Schließlich gibt es neue Funktionen für die Zusammenarbeit in Studiengruppen: Studierende können Ordner einrichten und für die Gruppenarbeit teilen oder Dokumente mit Anmerkungen versehen und ebenfalls mit anderen Studierenden teilen.

Mehr Infos

Als Einstiegslektüre empfehlen wir Top 10 Nexis Uni Features to Explore (PDF). Dort erhalten Sie eine Übersicht über die Highlights der Datenbank.

Wenn Sie jetzt anfangen wollen zu recherchieren, finden Sie den Link auf unserer neu angelegten Seite zu Nexis Uni.