Juristisches Online-Literaturangebot ab 1. Juli

Mit dem 30.06.2020 laufen mehrere von den jeweiligen Anbietern unentgeltlich gewährte Zugänge zu Online-Medien aus. Einige bis zum 30.06. befristete Angebote wurden aber auch verlängert, wie zum Beispiel De Gruyter Online und JSTOR.

Wir danken noch einmal ganz herzlich für die wertvolle Unterstützung nicht nur deutscher, sondern auch niederländischer und britischer Anbieter!

Breites Online-Literaturangebot auch ab dem 1.7. verfügbar

Auch ab dem 01.07.2020 bleibt für die Juristen an der Universität Bonn ein breites Online-Literaturangebot verfügbar. In den vergangenen Monaten wurden verschiedene Lizenzen für ganze elektronische Bibliotheken wie die eLibraries von Nomos, Beck und MohrSiebeck erworben. Die Juris-Lizenz wurde umfassend erweitert.

Zudem gibt es inzwischen Erfahrungen mit dem Erwerb einzelner Werke als E-Book und der Nachweis von E-Books in den Suchinstrumenten bonnus und bonnjur wurde verbessert. Ein Großteil der für Studium und Forschung relevanten juristischen Literatur ist also nach wie vor online erreichbar.

Erwerb einzelner Titel auf Nachfrage

Ein akzeptables Angebot vorausgesetzt, können einzelne Titel auf Nachfrage sehr schnell verfügbar gemacht werden. Bitte sprechen Sie uns an, mittels des Feedback-Formulars oder unter seminar@jura.uni-bonn.de. Wir helfen Ihnen gerne mit Rat und Tat weiter.

Links